Fugenbürstmaschine RSB 120

  • Beschreibung
  • Technische Daten
  • Anbausätze & Zubehör
  • Media & Downloads

Beschreibung

Die RSB 120 ist eine Maschine zum Reinigen bereits geschnittener Fugen in Beton. Die im Gegenlauf arbeitende Bürste wirft loses Material, wie z. B. im Schnitt verbliebene Schneidschlämme nach vorn aus. So entsteht eine weitgehend staubfreie Fuge, welche die Grundlage für die Haltbarkeit der im folgenden Arbeitsschritt einzubringende Vergussmasse bildet.

Seitliche Lenkbewegungen werden über eine um 360° schwenkbare Rolle realisiert, die vorn-mittig unter der Maschine angeordnet ist. Dadurch kann die Maschine sehr einfach über der Fuge eingerichtet und in der Fuge bewegt werden. Drehpunkt ist die Hinterachse.

Um die RSB 120 zwischen 2 Fugen zu verfahren, kann sie nach hinten auf eine weitere Lenkrolle am Rahmen gekippt werden. Auf diese Weise kann die eingestellte Bürsttiefe unverändert bleiben.

Ausstattung

  1. leistungsstarker, vibrationsarmer 2-Zylinder Antirebsmotor
  2. Bürsttiefenzustellung über Wippe
  3. großzügig dimensionierte Handkurbel für Bürsttiefeneinstellung, 8-fach arretierrbar
  4. breiter in Gumilagern geführter Schubgriff mit Notausschalter
  5. geringe Geräuschentwicklung
  6. Schalleistungspegel nur 102 dB(A)

Technische Daten

Maschinentyp RSB 120
max. Arbeitstiefe 90
Bürstendurchmesser 250 - 300 mm
max. Fugenbreite 30 mm
Aufnahmebohrung 20 mm
Aufnahmeseite Bürste rechts oder links
Drehrichtung Bürste Gegenlauf
Wellenantrieb Keilriemen
Aushub / Absenkung manuell über Schwinge
Leistung Antriebsmotor 12,0 kW
Typ Antriebsmotor Briggs & Stratton 2-Zyl. Benzin
Motorstart Reversierstart
Vorschub manuell
Abmessungen (L / B / H) 1.300 / 600 / 970 mm
Gewicht 125 kg

RSB 120 mit Anbausatz Auffangkorb (Sonderzubehör)