Rellok und Medam konstruieren Spezialschneidgerät für Microtrenching

MTC 760 im Einsatz

18.09.2017

Schweden ist führend in Europa wenn es darum geht, wirklich jeden Haushalt des Riesenlandes an ein Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetz anzubinden. Auf Grund schwieriger geologischer Bedingungen ist Microtrenching oftmals das einzig mögliche Verfahren, Kanäle für die Kommunikationsleitungen in den Untergrund einzubringen. Eine große Herausforderung stellen die Platzverhältnisse im urbanen Raum dar. Das Schneiden der Querfugen für die Hausanschlüsse in den oftmals engen Straßen gestaltet sich schwierig mit großen, vollhydraulischen Maschinen. Dazu kommt, dass der starr an der Maschine befestigte Schneidantrieb ein zeitaufwändiges Wendemanöver erfordert, um beidseitig an die Grundstücksgrenze heran zu schneiden.

Mit diesem Problem trat die Firma Medam AB, schwedischer Marktführer im Microtrenching, an Rellok heran. In enger Zusammenarbeit entwickelten die beiden Firmen ein Spezialgerät für exakt diese Anforderung – den MTC 760.

Der Fugenschneider wurde von Grund auf neu gedacht. Um beide Fahrbahnseiten ohne Wendung erreichen zu können, muss der Schneidantrieb beidseitig über die Räder hinweg verfahren werden. Auf Grund des Gewichtes und der hohen Kräfte, die beim Schneiden mit großen Blattpaketen auftreten, kam eine Lösung an der Maschinenseite nicht in Frage. Aus diesem Grund verbauten die Ingenieure von Rellok die gesamte Technik in einem verwindungssteifen Brückenrahmen. Um die Vorhaltung für Ersatzteile zu minimieren, stammt ein Großteil der Komponenten vom vollhydraulischen Fugenschneider RSF 760. Als Antriebsmotor dient ein 74,5 kW Perkins Dieselmotor. Fahrantrieb, Lenkung und Schneidantrieb sind hydraulisch, werden jedoch elektrisch angesteuert. Zur Einrichtung über dem Schnitt ist die Maschine mit diversen Visiereinrichtungen bestückt. Bedient wird der MTC 760 ausschließlich über eine Kabelfernbedienung, die dem Bediener eine optimale Bewegungsfreiheit ermöglicht. Der Schneidantrieb wird unter dem Brückenrahmen hindurchgefahren und kann beidseitig auf voller Tiefe von 380 mm überschneiden.